NABU Kreisgruppe Wesel

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Ihr NABU / Ihre NAJU > Moers / Neukirchen-Vluyn > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Naturschutzzentrum
  • Kopfweidenpflege
  • Amphibienschutz
  • Steinkauz
  • Turmfalke
  • Krötenpflug
  • Tips und Termine
  • Teichmolch


  • Der Teichmolch

     

    Der Teichmolch ist „Lurch des Jahres 2010“ Kleiner Allerwelts-Drache

     

    Bild: http://wikis.zum.de/inquibidt/Datei:Leonieloew_Teichmolch.jpg

     

    Habitat:
    offenen bis halboffene Landschaften, lichte Wälder – sehr anpassungsfähig
    Hecken, Waldränder, Gärten, Parks, Kiesgruben, Uferbereiche
    zeitweise besonnte, Fisch freie Tümpel bevorzug mit verkrauteten Bereichen für die Reproduktionszeit

    Text: http://www.salamanderseiten.de/naturfotos/amphibien/lissotriton_vulgaris/lissotriton_vulgaris.htm

     

     

     

     

    Von seinem Laichgewässer entfernt sich der Teichmolch nie weiter als 400, selten bis 500 Meter. In aller Regel bevorzugt er das direkte Umfeld bis zirka 5 - 50 Meter. Wer einen Molch aus seinem Revier entfernt und an anderer Stelle wieder aussetzt, um beispielsweise Nachbars Garten zu besetzen, wird enttäuscht werden. Bis zu einem halben Kilometer lassen sich die Tiere nicht beirren und kehren postwendend in ihr Stammgewässer zurück. Bei Totalverlust eines Laichgewässers ziehen die Tiere auch in größeren Distanzen umher, auf der Suche nach Ausweichmöglichkeiten.

    Text: http://www.gw-forum.de/showthread.php?425-Teichmolch-%28Lissotriton-vulgaris%29

     

     

    Bild: http://www.schoepfung.eu/landbewohner/weitere-landbewohner/teichmolch/teichmolch-maennchen/

     

     

    Bild: Steve Makin

     

    Das beste Wasserhabitat nutzt den Molchen wenig ohne geeignete Versteckmöglichkeit im Landhabitat.

    Angewehte Laubhaufen, Steinpackungen, Totholz, Reisighaufen und dergleichen stellen die Tagesverstecke dar.

    Sind diese frostfrei, verbringt der Molch auch dort den Winter.

    Teichbesitzer sollte daher auf zu große Aufgeräumtheit verzichten.
    Text: http://www.gw-forum.de/showthread.php?425-Teichmolch-%28Lissotriton-vulgaris%29

     

     

    Teichmolch und Bergmolch im Vergleich

    Bild: http://wikis.zum.de/inquibidt/Datei:Leonieloew_Bergmolch_und_Teichmolch.JPG


    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Newsletter-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2018 NABU Kreisgruppe Wesel