NABU Kreisgruppe Wesel

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Tiere & Pflanzen > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Fledermausschutz
  • Zeigerarten in der Botanik
  • Verletzte Tiere
  • Vögel und Vogelbeobachtung
  • Säugetiere
  • Amphibien und Reptilien
  • Insekten
  • Spinnen
  • Pflanzen
  • Bäume
  • Obstwiese
  • Hecken und Heckenpflege
  • Wanderfalkenschutz
  • Mistel und Misteldrossel
  • Eichen-Prozessionsspinner
  • Vogelkunde aktuell


  • Zeigerarten in der Botanik

    Was Pflanzen über den Boden erzählen

    Pflanzen leben nicht von Licht und Wasser allein. Alle wichtigen Nährstoffe holen sie sich aus dem Boden. Aber Boden ist eben nicht gleich Boden. Es gibt große Unterschiede in Struktur, Wassergehalt und Nährstoffverfügbarkeit. Manche Pflanzen sind da nicht so wählerisch und kommen mit fast jedem Boden zurecht. Andere dagegen sind nur auf bestimmten Böden besonders stark und konkurrenzfähig. Solche Pflanzen eignen sich als Zeigerpflanzen. Wo sie wachsen, lassen sich Rückschlüsse auf Eigenschaften des Bodens ziehen. Hier sind einige Beispiele von bekannteren Wildpflanzen und die Bodeneigenschaften, auf die sie deuten.

     

    Dieser Beitrag basiert auf einem Artikel von Fau Dr. Octavia Verbücheln im Naturpiegel, Heft 64

    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Newsletter-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2019 NABU Kreisgruppe Wesel