NABU Kreisgruppe Wesel

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Archiv > 2013 > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Meldungen auf der Startseite 2013
  • Tatendrang 2013
  • Fairer Wein
  • Lebens(t)raum Naturgarten
  • Amphibienschutz im Endspurt
  • NABU-Naturdetektive 2013
  • Positionspapiere 2013
  • Einladung Mitgliederversammlung 2013
  • Gartenfarben - Farben aus dem Naturgarten
  • Mitgliederversammlung 2013
  • Moerser Umwelttag 2013
  • Naturdetektive 2013


  • Positionspapiere für die Politik

    NABU und Biologische Station formulieren Ziele für den Naturschutz

    Im Juli 2013 stellten die Biologische Station im Kreis Wesel (BSKW) und der NABU Kreis Wesel Vertretern der Kreispolitik und Landrat Dr. Ansgar Müller Positionspapiere zu fünf wichtigen Schwerpunktthemen des Naturschutzes vor.

    Im Vorfeld wurden Themen zusammengetragen und auf die wichtigsten reduziert.

     

    Idealer Lebensraum für den Steinkauz

    Allen Beteiligten war wichtig, dem Naturschutz inhaltlich und thematisch ein Gesicht zu geben - der Naturschutz soll in der Öffentlichkeit plastisch erkennbar bleiben.

    "Naturschutz und Menschen gehören zusammen" - so formulierte es Heiner Langhoff bei Vorstellung des Positionspapiers zur Besucherlenkung. Dies gilt gleichermaßen für alle Bereiche, dievon NABU und BSKW in den Mittelpunkt gerückt wurden.

    Im Kreis Wesel bestehen mit Rhein, Lippe und Issel drei Flusssysteme. Der Entwicklung naturnaher Auenbereiche kommt eine hohe Bedeutung zu, denn "Flussauen sind unsere Urwälder" - so Biologe Johan Mooij von der BSKW.

    Artenreiches Grünland mit verschiedenen Wiesentypen und Feldhecken sind wichtig für die Vielfalt unserer Landschaft. Sabine Engler und Uwe Heinrich plädierten dafür, den Erhalt und die Entwicklung dieser Lebensräume nachhaltig zu fördern. Dabei kommt es nicht alleine darauf an, diese Lebensräume über Landschaftspläne unter besonderen Schutz zu stellen, sondern die emotionale Verbundenheit der Bevölkerung mit dem Naturschutz zu stärken. So gehört auch die Förderung der Steinkäuze zu den bevorzugten Projekte. Einerseits ist die kleine Eule Sympathieträger, anderseits - so Klaus Kretschmer -  ist der Niederrhein "Verbreitungsschwerpunkt in Mitteleuropa, sodass in unserer Region eine besondere Verantwortung für die Art insgesamt besteht".

    Udo Bovenkerk, Vorsitzender des Kreisausschusses für Umwelt und Planung wird NABU und BSKW zu einer Präsentation der Naturschutzförderziele im Ausschuss nach der Sommerpause einladen.

    Dies wird von Landrat Dr. Müller und den anwesenden Vertretern der Kreistagsfraktionen einhellig begrüßt.


    PDF-Datei Positionspapier Revitalisierung von Flussauen
    PDF-Datei Positionspapier Steinkauz
    PDF-Datei Postionspapier artenreiches Grünland
    PDF-Datei Positionspapier Hecken - Vielfalt für die Landschaft
    PDF-Datei Positionspapier Besucherlenkung

    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Newsletter-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2019 NABU Kreisgruppe Wesel