NABU Kreisgruppe Wesel

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Archiv > 2011 > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Meldungen auf der Startseite 2011
  • "Stunde der Wintervögel 2011"
  • Maifahrradtour 2011 der NAJU Wesel
  • Obstwiesenfest Wesel-Feldmark
  • NAJU trifft Greenpeace
  • NAJU am Schwarzen Wasser
  • Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung November 2011
  • Mitgliederversammlung 2011
  • NABU-Kalender 2011
  • Außerordentliche Mitgliederversammlung 2011
  • Steinkauzschutztreffen Einladung
  • Hexennacht und Zauberspuk
  • Familiengarten Naturschutzzentrum
  • Naturdetektive 2011
  • Ehrenamtliche Helfer 2011
  • NABU Positionspapier Erneuerbare Energie 2010
  • Klage gegen WKA in Büderich
  • Verdacht auf Vergiftung
  • Babcockwald in Voerde


  • NABU klagt gegen Windkraftanlagen in Büderich

    Forderung für naturverträglichen Ausbau der Windenergie

     

    Erst im Oktober vergangenen Jahres haben die Delegierten des NABU NRW für den Ausbau der Erneuerbaren Energien votiert. Im April hat der NABU – gemeinsam mit dem BUND -  gefordert, den Ausbau zu unterstützen, in dem der Windkrafterlass in NRW endlich umgesetzt wird.

     

    Die geplanten Windkraftanlagen sollen in Büderich in unmitelbarere Nähe zu den beiden Vogelschutzgebieten stehen. Entsprechende Bauarbeiten für die Trassierung sind ebenfalls zu erwarten. Der Betreiber zeigt sich bisher uneinsichtig, so dass der NABU juristische Mittel einlegen musste.

     

    „Klimaschutz ist und bleibt ein elementarer Teil unserer Arbeit“ NABU-Vorstand Matthias Bussen zeigt sich überzeugt von Erneuerbaren Energien. Von der Notwendigkeit einer Klage gegen die beiden WKA in Büderich ist er jedoch ebenso überzeugt - denn ähnlich wie beim geplanten Flughafenausbau in Münster-Osnabrück ist der NABU quasi gezwungen, die letzte Karte zu ziehen. "Wenn Vernunft und Argumente nicht mehr helfen, müssen Anwälte und Gerichte eingeschaltet werden.", so Bussen weiter.

     

    Auch wenn man den Bau vielleicht nicht verhindern kann, so ist es wichtig, den Betreiber gerichtlich zu sämtlichen möglichen Auflagen zu verpflichten und so beispielsweise die Abstände zum Vogelschutzgebiet zu erhöhen oder Betriebszeiten zu verändern.

     

    Hier finden Sie die Stellungnahme von NABU und BUND zum Windenergie-Erlass.



    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Newsletter-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2019 NABU Kreisgruppe Wesel