NABU Kreisgruppe Wesel

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Archiv > 2005 > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Einstieg in die Winter-Entsiegler
  • Jahresbericht 2005
  • Naturdetektive 2005
  • NABU-Kalender 2005
  • Die Weseler NAJU und Einstein
  • Karneval 2005
  • Einsatz in der Biozelle
  • Rad & Roll
  • Schwarzes Wasser
  • Weseler Umwelttage 2005
  • Neuer WNJ-Vorstand
  • Krötenschutz
  • Kreisweit für Amphibien
  • Auf Vogeltour rund um den Auessee
  • Kreisjugendeinsatz in Kamp-Lintfort
  • Naturerleben im Ballungsraum
  • Storchenpaar in Hamminkeln
  • Uschi Lindau geht in den „NAJU – Ruhestand“
  • Storchenpaar in Hamminkeln
  • Wer bestimmt die Politik in NRW?
  • Gemeinsame Presseerklärung des NABU NRW und der Bürgerinitiative Bergbaubetroffener am Niederrhein (BiB)
  • Lebensraum Diersfordter Wald
  • Aktiv für Mensch und Natur im Kreis Wesel
  • Presseerklärung des NABU NRW und der BiB
  • Bergbaurisiken
  • Ehrungen Verleihung von Ehrennadeln anlässlich der 25-Jahr-Feier
  • Ehrungen
  • Windkraft
  • Moorfrösche im Kreis Wesel


  • Einsatz in der Biozelle

    Gemeinsame Aktion der WNJ mit dem Jugendtreff ’Break Out’

    Nach einigen Jahren Pause zog es die Weseler Naturschutzjugend wieder einmal in Pastors Garten. Am 3. Dezember 2005 ging es in der 1988 von den „Wühlmäusen“ – dem Flürener „Ableger“ der WNJ um Jochen Hübers - angelegte Biozelle mal wieder rund.

    Hecken schneiden war angesagt und auch die Kräuterspirale brauchte mal wieder eine neue Frisur.

    Gemeinsame Sache machten die NAJU-Aktiven diesmal mit Kindern und Jugendlichen vom evangelischen Jugendtreff ’Break Out’. Karen Stegemann, Leiterin des Jugendtreffs, freute sich, dass so über 20 Mädchen und Jungen zusammenkamen, um die Biozelle als naturnahes Kleinod mitten in Flüren zu erhalten.

    Blut geleckt hatten die Kinder vom Jugendtreff, als im Sommer das Jugend-Umwelt-Mobil aus Düsseldorf zu Gast war. Natur pur im Kleinen bietet das Areal hinter der Christuskirche. Hier gibt es schon vieles, was Kinder fasziniert und ihre Neugier reizt.

    Weil der gemeinsame Einsatz viel Spaß gemacht hat, geht es im Frühjahr weiter. Da wird der Teich entschlammt, zwischendurch muss ein Apfelbaum geschnitten werden und die Kräuterspirale ist wieder neu zu bepflanzen.

    Ein Beitrag von Uwe Heinrich

    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Newsletter-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2019 NABU Kreisgruppe Wesel