NABU Kreisgruppe Wesel

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Archiv > 2005 > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Einstieg in die Winter-Entsiegler
  • Jahresbericht 2005
  • Naturdetektive 2005
  • NABU-Kalender 2005
  • Die Weseler NAJU und Einstein
  • Karneval 2005
  • Einsatz in der Biozelle
  • Rad & Roll
  • Schwarzes Wasser
  • Weseler Umwelttage 2005
  • Neuer WNJ-Vorstand
  • Krötenschutz
  • Kreisweit für Amphibien
  • Auf Vogeltour rund um den Auessee
  • Kreisjugendeinsatz in Kamp-Lintfort
  • Naturerleben im Ballungsraum
  • Storchenpaar in Hamminkeln
  • Uschi Lindau geht in den „NAJU – Ruhestand“
  • Storchenpaar in Hamminkeln
  • Wer bestimmt die Politik in NRW?
  • Gemeinsame Presseerklärung des NABU NRW und der Bürgerinitiative Bergbaubetroffener am Niederrhein (BiB)
  • Lebensraum Diersfordter Wald
  • Aktiv für Mensch und Natur im Kreis Wesel
  • Presseerklärung des NABU NRW und der BiB
  • Bergbaurisiken
  • Ehrungen Verleihung von Ehrennadeln anlässlich der 25-Jahr-Feier
  • Ehrungen
  • Windkraft
  • Moorfrösche im Kreis Wesel


  • Rad & Roll

    Aktion ’Sicheres Fahrrad’ in Wesel

    Mit einer Aktion zum sicheren Fahrrad hat die Weseler Naturschutzjugend an der jährlichen Rad&Roll-Party auf Wesels Großem Markt teilgenommen. Der Niederrheinische Radwandertag lockte zahlreiche Menschen in Wesels gute Stube. Infos rund ums Rad und die Verkehrsplanung wurden umrahmt von einem musikalischen und sportlichen Programm und die WNJ war mitten drin.

    Ein Fahrrad und die Frage  „Was ist daran nicht in Ordnung?“standen im Mittelpunkt des Infostandes. Knapp 50 Kinder beantworteten sie, die meisten korrekt und so freute sich die Standbesatzung von der WNJ, zum Schluss an fünf Kinder Preise vergeben zu können. Buchgutscheine und Fahrradersatzteile gab es zu gewinnen.

    Und der Sinn des Ganzen?
    Das Fahrrad ist das wichtigste Verkehrsmittel für Kinder und Jugendliche und ist dabei oft ein Stiefkind. Wie oft klappt die Beleuchtung nicht oder sind die Bremsen kaputt? Wie oft landet das Fahrrad auf dem Boden und wirkt nicht sorgsam geparkt, wie das Auto. Wie oft bleibt das Fahrrad links liegen, sobald der erste Führerschein gemacht ist, obwohl in der Stadt das Fahrrad als schnelles und wendiges Verkehrsmittel ohne Parkplatzsorgen kaum zu überbieten ist?

    Mit ihrer Aktion wollte die WNJ erreichen, dass jeder für sein Fahrrad selbst Verantwortung trägt. Sie wollte auch darauf hinweisen, dass jeder wissen muss, was alles an den Drahtesel gehört. Auch wurde gezeigt, dass man die eine oder andere Reparatur auch selbst durchführen kann und so noch einiges Geld sparen kann   - das war die Idee, die hinter der Teilnahme der WNJ an der Rad&Roll-Party stand. Die tolle Beteiligung und der Spaß, den die Kinder dabei hatten, zeigten, dass das Konzept aufgegangen ist.

    Uwe Heinrich


    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Newsletter-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2019 NABU Kreisgruppe Wesel