NABU Kreisgruppe Wesel

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Archiv > 2006 > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Neuer WNJ-Vorstand 2006
  • Tausche altes Handy gegen frischen Apfel!
  • Die Stunde der Gartenvögel 2006
  • NABU-Kalender 2006
  • Eine Zeitschrift und ihre Freunde
  • Steinkauzbrut
  • Das NABU-Ferienprogramm 2006!
  • NAJU-KREISJUGENDZELTLAGER 2006
  • In eigener Sache
  • Jubilar-Treffen der NABU-Kreisgruppe
  • 25 Jahr-Feier der WNJ
  • Kleine Ornithologen ganz groß
  • Storchendrama auf der Bislicher Insel
  • NABU fordert neue Erörterung
  • Der Amphibienschutzzaun in Diersfordt


  • NAJU-KREISJUGENDZELTLAGER 2006

    Packliste und mehr...

    Nun steht es unmittelbar bevor - das dritte Kreisjugendzeltlager in Hamminkeln. Lagerplatz: Der Lagerplatz befindet sich wieder bei Gut Röpling in Hamminkeln. Er liegt unmittelbar am Naturschutzgebiet Schwarzes-Wasser. Hier und in der Umgebung bieten sich viele Ziele an.

    Gepäck: Bitte beachten Sie, daß die Kleidung praktisch und unserem diesjährigen wechselhaften Sommerwetter angepaßt sein sollte. Angegebene Utensilien wie Fotoapparat oder Fernglas bitte nur bei Bedarf mitbringen - sie müssen nicht extra angeschafft werden. Derartige Wertgegenstände sind über das Gruppengepäck nicht mit versichert.

    Anreise: Am Freitag, dem 09. Juni werden die Teilnehmer/innen  in der Zeit von 15:00 – 15:30 Uhr mit dem kompletten Gepäck erwartet.

    Programm: Es ist ein vielseitiges Programm vorgesehen. Wanderungen, naturkundliche Exkursionen, Ball- und Geländespiele, usw. werden sicherlich viel Spaß bereiten. Das WM-Eröffnungsspiel werden natürlich auch wir nicht verpassen. Sollten  Alle Teilnehmer werden natürlich aktiv mitmachen, ob es nun um Kartoffeln schälen, Zwiebeln hacken oder den Abwasch geht... ... auch das gehört schließlich zum Lagerleben.

    Gesundheit: Wer regelmäßig besondere Medikamente benötigt, muß diese selbst mitbringen. Falls erforderlich, können diese im Lagerkühlschrank aufbewahrt werden. Teilen Sie uns bitte bei der Anmeldung mit, wenn Ihr Kind krank ist und regelmäßig bestimmte Medikamente einnehmen muß. Wichtig ist für uns und für einen evtl. benötigten Arzt zu wissen, ob eine Allergie vorliegt.

    Abreise: Am Sonntag, dem 11. Juni wird das Lager gegen 16:00 Uhr enden.

    Notfallhandy: Für Notfälle sind wir über Handy 0171/ 8619834 erreichbar. Falls Sie selbst während des Wochenendes unterwegs sind, teilen Sie uns bitte mit, wie Sie erreichbar sind oder an wen wir uns im Bedarfsfall wenden sollen (Anmeldeformular). Damit besonders Erstteilnehmer vor dem hinterlistigen HEIMWEEEH-VIRUS, der nicht nur Ihre Kinder befallen könnte, verschont bleiben, bitten wir darum die Teilnehmer nicht dazu anzuhalten, sich von dieser kurzen Freizeit zu Hause per Telefon zu melden. Die Gruppenleiter werden sich nach dem Eintreffen auf dem Lagerplatz bei den speziell dazu angesprochenen „Auskunftseltern“ melden. Anhand einer Telefonkettenliste, die Ihnen der verantwortliche Gruppenleiter noch aushändigen wird, besteht dann die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen.

    Heimweh: Um dieser Krankheit vorzubeugen bitten wir alle Eltern darum, unser Lager nicht zu besuchen. Wie oben schon erwähnt, besonders Erstteilnehmer sind hochgradig gefährdet. Der Herzschmerz, einmal ausgelöst durch den Besuch anderer Eltern ist erfahrungsgemäß nur mit systematischen Ablenkungsmanövern zu lindern. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

    Noch Probleme?: Bei Rückfragen bitte melden bei Arndt Kleinherbers,  unter der Telefonnummer 02 852-5656 (Anmeldung 2006.pdf)

    Packliste:

    Für die Anreise:

    Bequeme Kleidung

    Verpflegung für die Fahrt (Ein warmes Essen gibt es am 24. voraussichtlich erst gegen 20°° Uhr).

    Für das Lager:

    Schlafsack

    Iso-Matte oder Luftmatratze

    Kleidung für warme Tage und kühle Abende (auch am Lagerfeuer kann es kühl werden)

    Regenkleidung

    keine Schwimmsachen !

    Waschzeug/Kulturbeutel

    max. zwei Handtücher

    Taschenlampe

    Taschenmesser oder Fahrtenmesser

    Für schmutzige Wäsche bitte einen Wäschebeutel aus Stoff (z.B. ein alter Kopfkissenbezug)

    Sonnenmilch

    Für das Programm:

    Butterbrotdose

    Trinkflasche (nicht zu klein, denn Wandern macht Durst; nicht zu groß, denn schleppen macht müde)

    Tagesrucksack

    unserer niederrheinischen Flachlandschaft angemessenes Schuhwerk

    Und sonst:

    Für Brillen- und Kontaktlinsenträger: Ersatzbrille

    Fotoapparat (wenn vorhanden)

    Bestimmungsliteratur (wenn vorhanden)

    Fernglas (wenn vorhanden)

    Musikinstrument für die Lagerfeuerromantik

    Etwas gegen Mücken

    gute Laune und sportlicher Ehrgeiz

    Nicht gewünscht sind (Das Orga-Team sammelt ansonsten ein):

    Walkman oder so

    Handy

    MP3 Player

    Gameboy

    Tamagotchi

    kurz um jegliche elektronischen Kommunikations- und Spielgeräte


    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Newsletter-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2019 NABU Kreisgruppe Wesel