NABU Kreisgruppe Wesel

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Archiv > 2019 > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Archiv 2019
  • Stunde der Wintervögel 2019
  • Mitgliederversammlung NAJU 2019
  • Mitgliederversammlung NAJ Kreis Wesel
  • Amphibiensaison 2019 hat begonnen
  • NAJU im Karneval
  • Heckenpflanzung Orsoy
  • Wintervögel-Zählaktion am Hof Emschermündung
  • NABU auch 2019 weiter auf Werbetour
  • Ministerin Svenja Schulze (SPD) überzeugte in Wesel
  • Ordentliche Mitgliederversammlung
  • NABU fordert deutliche Reduzierung des Kiesabbaus in den Kreisen Wesel und Kleve
  • Waldohreule erfolgreich aufgepäppelt
  • Weißstörche eröffnen frühzeitig Brutsaison
  • NABU lädt zum Vortrag ein
  • Jetzt geht's los
  • NABU-Kindergruppe sammelte Müll am Rhein bei Voerde-Möllen
  • Saisonstart in der NABU-Naturarena am 05. Mai 2019
  • Dem Wassergetier auf der Spur
  • Bei den Frühlingsforschern ganz vorn: NABU-Kindergruppe Dinslaken-Hiesfeld
  • Naturschutz-Nachwuchs erkundet die Lippe
  • Sommerpfeile und Sonnenflieger - die Libellen in der NABU-Naturarena in Wesel
  • Begeisterte NABU-Naturdetektive am Rotbach


  • Ministerin Svenja Schulze überzeugte in Wesel

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze war am 13. Januar die Gastrednerin beim Neujahrsempfang der SPD in Wesel.

     

    „Wir reden nicht nur, wir handeln auch“, so die Ministerin. Bei den Dieselautos seien die Käufer von der Automobilindustrie betrogen worden. Ein Fahrverbot wolle die SPD aber unbedingt vermeiden. Die Verkehrspolitik bereite große Sorgen, da mehr Kohlendioxid auf unseren Straßen emittiert wird als jemals zuvor. 

     

     

     Beim Neujahresempfang in Wesel: (von links) Norbert Meesters, Ministerin Svenja Schulze,

     Ludger Hovest, Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Biologin Petra Sperlbaum.

     Foto: Peter Malzbender

     

    Ein großer Schock seien u.a. die Bilder von einem Walfisch gewesen, der an einer Menge Plastikmüll im Bauch gestorben war. „Wir haben gehandelt und u.a. ein neues Verpackungsgesetz auf den Weg gebracht, das seit 1. Januar rechtskräftig ist“, so Svenja Schulze. Eindringliche Worte folgten zum Thema Klimaschutz: „Es muss endlich Schluss sein mit den Lippenbekenntnissen. Es ist dringend notwendig, umgehend zu handeln“.

     

    Dürre, Trockenheit weltweit, Wasserknappheit sind katastrophale Folgen des Klimawandels. Hungersnöte werden internationale Flüchtlingsströme unvorstellbaren Ausmaßes auslösen. Die SPD will erreichen, dass auch ein nationales Klimaschutzgesetz auf den Weg gebracht wird. Das Klimaschutzziel, zwei Grad Celsius Erwärmung nicht zu überschreiten, sei bis 2020 nicht mehr zu erreichen. Mit der bitteren Gewissheit, dass die Temperaturen auf sechs Grad Celsius im Himalaja steigen und damit alle Wasservorräte in dieser Region wegfallen.

     

     

     Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hielt eine engagierte Rede in Wesel.

     Foto: Peter Malzbender

     

    Zudem forderte die Ministerin eine ökologische Industriepolitik. Aus der Kohleverstromung auszusteigen sei eine echte Herausforderung, aber notwendig. Zum Strukturwandel haben wir eine Kommission angestoßen. „Was wir damit vorhaben, wird europaweit Wellen schlagen“, so die Bundesumweltministerin.

     

    Am Rande der gut besuchten Veranstaltung beantwortete Ministerin Svenja Schulze der NABU-Biologin Petra Sperlbaum und dem NABU-Kreisvorsitzenden Peter Malzbender Fragen zur Massentierhaltung und Gülleausbringung etc. „Wir müssen weg von den Flächenprämien, hin zur sinnvollen Förderung ökologisch nachhaltiger Anbaumethoden“, so Svenja Schulze. Es könne nicht sein, dass bei Futterknappheit für hiesige Massentierhaltung, in Brasilien tropischer Regenwald für Sojaanbau gefällt wird.

     

     

     Ministerin Svenja Schulze (links) und Biologin Petra Sperlbaum beim angeregten Gedankenaustausch.

     Foto: Peter Malzbender

     

    Artikel von: Peter Malzbender, Januar 2019
     


    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Newsletter-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2019 NABU Kreisgruppe Wesel