NABU Kreisgruppe Wesel

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen 2019 > 

Hauptmenü

  • Wintervögel-Zählaktion am Hof Emschermündung
  • Rheine Cleanup in Wesel
  • NABU auch 2019 weiter auf Werbetour
  • Ministerin Svenja Schulze (SPD) überzeugte in Wesel
  • Ordentliche Mitgliederversammlung
  • NABU fordert deutliche Reduzierung des Kiesabbaus in den Kreisen Wesel und Kleve
  • Waldohreule erfolgreich aufgepäppelt
  • Weißstörche eröffnen frühzeitig Brutsaison
  • NABU lädt zum Vortrag ein
  • Jetzt geht's los
  • NABU-Kindergruppe sammelte Müll am Rhein bei Voerde-Möllen
  • Saisonstart in der NABU-Naturarena am 05. Mai 2019
  • Dem Wassergetier auf der Spur
  • Bei den Frühlingsforschern ganz vorn: NABU-Kindergruppe Dinslaken-Hiesfeld
  • NABU warnt: Tödliche Gefahr durch Kunststoffbänder
  • Naturschutz-Nachwuchs erkundet die Lippe
  • Sommerpfeile und Sonnenflieger - die Libellen in der NABU-Naturarena in Wesel
  • Begeisterte NABU-Naturdetektive am Rotbach
  • Kühe müssen auf die Weide
  • Tag der offenen Tür in der NABU-Naturarena
  • Da sind wir dabei - NABU sucht weitere HelferInnen für den Rhine CLeanUp
  • Holladihoo... "Heidi" von Petra gerettet
  • NABU Gruppe in Wesel wiederbelebt
  • NABU-Kindergruppen & NAJU in Voerde-Möllen: Gemeinsam gegen die Plastikflut!
  • 7. Alpener Streuobstwiesenfest


  • Dem Wassergetier auf der Spur

    Die NABU-Naturarena in Bislich entwickelt sich immer mehr zum Lernort Natur.


    Kinder aus Voerde und Dinslaken waren zusammen mit Eltern und Biologin Petra Sperlbaum angereist. Im Fokus stand die Kleinlebewelt am und in den naturnah angelegten Teichen auf dem knapp ein Hektar großen Areal.
    Mit Keschern, Becherlupen und flachen Wasserschalen ausgestattet ging es zum Bestimmen der Krabbeltiere.

      

     

     Die tierische "Beute" wurde vorübergehend in flachen Wasserschalen gesammelt.

     Foto: Peter Malzbender

     

    NABU-Limnologin und Naturerlebnis-Pädagogin Petra Sperlbaum wusste die Nachwuchsforscher direkt zu begeistern. Mit langen Watstiefeln stieg sie in den Lebensraum der Schwimmblattpflanzen und kescherte behutsam im Unterwasserpflanzen-Dschungel nach Kleinlebewesen. Derweil die Kinder ebenfalls nach Anleitung ganz vorsichtig vom Rand aus kescherten. Jeder „Fang“ wurde begeistert von den jungen Forschern gefeiert: Libellenlarven, Kaulquappen von Teichfröschen, Rückenschwimmer, Wasserläufer, Posthornschnecken, Wassermilben, verschiedene Käferlarven, Eintagsfliegenlarven und Ruderwanzen wurden genau unter die Lupe genommen. Welche Funktionen die einzelnen Lebewesen im Naturhaushalt haben, wusste die Biologin kindgerecht zu vermitteln. 

    Selbstverständlich wurden alle Lebewesen wieder in ihren Lebensraum zurückgesetzt.

     

     

     Anschaulich wurde viel Wissenswertes zu den gekescherten Wasser-Kleinlebewesen

     vermittelt.

     Foto: Peter Malzbender


    Fasziniert waren die Kinder auch von den Libellen, die entweder im Tempoflug über die Gewässer huschten oder mit dem Paarungsrad ihre Eier filigran an Wasserpflanzen verteilten. Bei den Großlibellen fiel besonders die Blaugrüne Mosaikjungfer und der blaufarbene Plattbauch auf; bei den Kleinlibellen die filigranen, blaugestreiften Schlankjungfern. Welche Auswirkung der Klimawandel zukünftig für heimische Gewässer und ihre Lebewesen haben kann, versuchte Petra Sperlbaum ebenfalls für die Kinder verständnisvoll beizubringen. Zwei Stunden Naturkunde vergingen für die Kinder wie im Fluge; nicht wenige hätten gerne noch weiter „geforscht“.
    „Artenkenntnisse kann man gar nicht früh genug vermitteln. Wir brauchen schließlich auch zukünftig viel Sachverstand für den Erhalt der Biodiversität“, so NABU-Kreisvorsitzender Peter Malzbender. 

     

     

     Die Kleinlebewesenin den Teichen der Naturarena in Bislich wurden mit

     Petra Sperlbaum erkundet.

     Foto: Peter Malzbender

     

    Artikel von: Peter Malzbender, Juni 2019


    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Newsletter-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2019 NABU Kreisgruppe Wesel