NABU Kreisgruppe Wesel

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Archiv > 2010 > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Birdrace 2010
  • Dankeschön-Fest 2010
  • „Wieviel Kiesabbau verträgt der Niederrhein?“
  • Pfingstzeltlager 2010
  • Kreisjugendzeltlager 2010
  • NAJU-Sommerfreizeit 2010
  • Lichtenhagen
  • Klimaschutzwochen 2010
  • NAJU in der Dingdener Heide
  • NAJU über den Wolken
  • Benefizfußballturnier
  • NAJU Wesel Aktiv in 2010
  • Mitgliederversammlung 2010
  • Mit Vollgas Sprit sparen
  • NABU Naturarena
  • Großtrappe gesichtet
  • Greifvogelstation in Wesel
  • Niederrhein-Guides
  • Naturerleben online
  • Neue Rote Liste 2010
  • Klimaschutzdemonstration in Grevenbroich
  • Aktionsplan Klima
  • Mein Klima-Protokoll
  • Thermografie – nicht nur bunte Bilder
  • Erneuerbare Energien und Naturschutz


  • NAJU Wesel bei Klimaschutzwochen im Kreishaus

    Wesel: Julia Jörgensden und NAJU WeselDonnerstags um 5 geht´s eigentlich zum Naturschutzzentrum. Da trifft sich eine Gruppe der NAJU Wesel jede Woche. Diesmal jedoch versammelte sich die Truppe am Kreishaus, wo es noch bis zum 26. Oktober heißt: "Klima schützen kann jeder".
    Julia Jörgensen von der Verbraucherzentrale NRW führte mit einem HipHop-Song in das Thema ein, ging dann aber schnell dazu über, den Jungs von der NAJU auf den Zahn zu fühlen: Was heißt Klimawandel?, Was sind Treibhausgase und wo kommen die her?, Welche Folgen hat der Klimawandel vermutlich?
    Beeindruckend war die bildliche Darstellung, in welchen Ländern relativ zur Bevölkerung am meisten CO2 produziert wird. Damit war auch gleich klar, wer die größten Anstrengungen unternehmen muss, um den Folgen des Klimawandels zu begegnen.
    Dass dies jedem Einzelnen im täglichen Leben teils recht einfach möglich ist, war so überraschend wie einleuchtend.
    Ein Beispiel: Ernährung mit Produkten der Region und jahreszeitlich angepasst. Ein Kilo Erdbeeren zu Weihnachten, aus Südafrika importiert, verbraucht immerhin 4,8 l Sprit. Und ist der Verzicht auf Erdbeeren im Winter wirklich ein Verlust?
    Weiteres Thema - Verkehr: Ein Großteil der mit dem Auto in Deutschland zurückgelegten Strecken ist kürzer als 4 km. Da ist man mit dem Fahrrad meist schneller und obendrein gesünder am Ziel.
    Anhand kleiner Gruppenaufgaben erarbeiteten die Jungs von der NAJU Wesel die Ergebnisse anhand der Ausstellungstafeln selbst.
    Kleine Anhaltspunkte, wie eine Rose, eine Rolle Klopapier oder ein Kochtopf halfen bei der Spurensuche. Ein Schuss Kreativität bei der Lösung der Gruppenaufgaben ließ die gewonnenen Erkenntnisse obendein auch noch besser wirken.
    Gruppentreffen einmal anders und anderswo - ein Gewinn für die Gruppenarbeit.


    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Newsletter-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2019 NABU Kreisgruppe Wesel